Interessante Beiträge

LaVita - Einzigartige Kombination aus über 70 Lebensmitteln

Schenken Sie sich Gesundheit für den Winter! Einzigartige Kombination aus über 70 Lebensmitteln. » mehr

Ilona Selke - SEELENLIEBE als WEG in die ERLEUCHTUNG

Die tibetanischen Mönche waren zu einer besonderen Einweihung des buddhistischen Zentrums WOODVALLEY, auf der großen Insel Hawaii, angereist. Ich beobachtete sie, wie sie mit der intensivsten Konzentration das Sandmandala in den schillerndsten Farben malten. Das Mandala dient dem Meditierenden zum Training des Bewusstseins, und das Sandmandala, was im Anschluss seiner Schöpfung in den Wind gefegt wird, dient zur Erinnerung an die Vergänglichkeit allem was geschöpft ist.» mehr

Veeresh

Veeresh verlies am 27.1. diesen Jahres (2015) seinen Körper. Sein Spirit und seine Freunde werden auf dem Festival gegenwärtig sein.» mehr

Die spirituelle Revolution

Es gibt große und kleine Satoris, so wie es großes und kleines Gelächter gibt, große und kleine Orgasmen, und alle diese Ekstasen sind kopflos erschütternd.» mehr

Frische Energien für ein Festival spiritueller Freunde!

Neulich habe ich mich sehr angeregt mit einer Teilnehmerin des kommenden Festivals unterhalten. Sie war begeistert über unsere Neu-Ausrichtung auf spirituelle Freundschaft und Einheit. Wir waren uns einig, dass das Festival einen Wandel erlebt und damit einen Prozess widerspiegelt, der sich in der spirituellen Szene insgesamt anbahnt.  Ging es bisher vielleicht vordergründig um die Einzigartigkeit so geht die Bewegung jetzt zur Gemeinsamkeit - um Qualitäten wie einfache menschliche Freundschaft, Loyalität und Integrität. Es geht nun um einen Paradigmenwechsel weg vom "Ich muss mein Ding machen" -  hin zum "wie kann ich mich mit anderen in Freundschaft verbinden und Synergie-Effekte nutzen". Die spirituelle Szene ist auf dem Weg ihre Wurzeln neu zu entdecken und das bedeutet, dass wichtige Impulse wie "Spiritualität und Geld", "Spiritualität und Sex" oder "Spiritualität und Macht" inzwischen weitgehend integriert...» mehr

Interview mit Pat Kallas "It's simply love"

Pat, wie kamst du zum Singen? Ich habe mit Anfang Zwanzig eine rhytmische Ausbildung begonnen. Ich lernte vor allem Afro und Latinrhythmen. Mein Lieblingsinrtument waren Congas. Ab Dreißig kamen mir dann einzelne Melodien in den Sinn. Mein Selbstbild war aber: Ich kann nicht singen und da ich keine Kenntnisse von Musiktheorie hatte und habe, konnte diese Songs, die mich immer öfter begleiteten, nur andere singen.» mehr

Satyaa & Pari: “Lass’ es gehen und lass' es fließen”

Einen Artikel zu schreiben ist immer eine gute Gelegenheit sich hinzusetzen und nichts zu tun. Oder? Man kann sich natürlich auch tausend Gedanken machen und sich etwas “Interessantes” einfallen lassen oder etwas zeitlich Passendes zum Thema machen. Da gäbe es doch wieder mal Vieles, was sich dafür eignete. Die Politik, beispielsweise, bietet zur Zeit viele mögliche Themen, sowohl diesseits als auch jenseits des Atlantiks. Dort erlässt ein Präsident fast täglich Dekrete, die er trotzig vor den laufenden Kameras der Welt unterschreibt und anschließend stolz hochhält; Dekrete, die soviel vermeintlich Erreichtes wieder zunichte machen - anscheinend. Man könnte natürlich auch alte Ladenhüter über spirituelle Themen aufgreifen. Da gäbe es eine unendliche Vielfalt aus westlichem, östlichem, nördlichem oder auch südlichem Gedankengut. Treibholz ausgequetschter Hirnwindungen am Strand der ewigen Rastlosigkeit. Gibt es einen Gott, gibt es ein Jetzt, ein Hier - und wenn ja, dann warum? Man kann...» mehr

Michael Barnett: Kein "Wir gegen die Anderen" - Sei Teil des Ganzen.

Wenn Du Dich in die gesamte menschliche Rasse einbringst, dann kannst Du niemals Teil von 'wir gegen die' sein; und diese Welt ist verfangen, irrsinnig über die ganze Welt, wegen diesem 'wir gegen die'.» mehr